Das schaffen wir auch noch mit links!

Das schaffen wir auch noch mit links!

Als Anlage ein Dokument des Vortrags, den ich im Rahmen der Schulungstour von Pearson in verschiedenen polnischen Städten gehalten habe. Was Sie in dieser Präsentation finden können: Informationen zur Bildungsreform und zum neuen Rahmenlehrplan sowie Unterrichtstipps, insbesondere zur Arbeit mit Bildern.

Hier der Link zum Arbeitsblatt für die Variation von Stadt-Land-Fluss als Spiel zur Festigung von Wortschatz und Artikeln. Das Video-Interview mit Robert Lewandowski befindet sich auf dem YouToube-Kanal von Bayern München. Und hier finden Sie die Didaktisierung zum Interview mit Robert Lewandowski.

Sie waren auf der Konferenz, können sich aber an ein konkretes Thema nicht mehr richtig erinnern und die Präsentation hilft auch nicht weiter? Oder Sie waren zwar nicht auf der Konferenz, interessieren sich aber für die Themen und haben Fragen? Ich antworte gerne.

 Gefällt Ihnen eine der Unterrichtsideen besonders? Haben Sie schon eine von ihnen im Unterricht umgesetzt? Ich freue mich auf anregende Diskussionen.
Arbeitsblätter für die Adventszeit, Weihnachten und Silvester

Arbeitsblätter für die Adventszeit, Weihnachten und Silvester

Zu Weihnachten 2015 und 2016 habe ich für Pearson jeweils Arbeitsblatt-Sammlungen für die Adventszeit, den beginnenden Winter, Weihnachten, die Zeit zwischen den Jahren, Silvester und Neujahr zusammengestellt. Die Aufgaben eignen sich je nach Arbeitsblatt für die Niveaustufen A1, A2, B1 und auch noch B2. Zwei Sachen waren mir wichtig: Zum einen sollten alle Fertigkeiten im Mittelpunkt stehen, zum anderen ging es mir um einen modernen, kitschfreien, humorvollen, aber auch nachdenklichen Ansatz. Ob mir das gelungen ist? Schauen Sie sich die Arbeitsblätter und die dazugehörigen Videos an und lassen Sie es mich dann wissen.

Links zu den beiden Arbeitsblatt-Sammlungen

Hier ist der Link zu den Unterrichtsmaterialien von 2015 als pdf-Dokument zum Downloaden.

winter-advent-weihnachten-silvester-2015

Gefallen Ihnen die Arbeitsblätter? Haben Sie die Unterrichtsmaterialien vielleicht schon im Unterricht eingesetzt oder haben Sie andere Ideen? Ich freue mich auf anregende Diskussionen.

21 kurze Unterrichtstipps für das 21. Jahrhundert

21 kurze Unterrichtstipps für das 21. Jahrhundert

Als Anlage ein pdf-Dokument des Vortrags, den ich zuerst im Rahmen der 2. Gesamtpolnischen Deutschlehrer-Konferenz am 19.11.2016 in Warschau gehalten habe, anschließend auf der Schulungstour von Pearson im Frühjahr 2017. Für das laufende Jahr ist außerdem eine Videoschulungs-Reihe in Kooperation mit Pearson in Vorbereitung.

Was Sie in dieser Präsentation finden können: Vorschläge zur Didaktisierung von deutschsprachigen Liedern, fertige Arbeitsblätter, QR Codes, Twitter und Pinterest im Deutschunterricht, Didaktisierungsmöglichkeiten für Reklame, Einsatz von Google für DaF-Lehrer, Siri von Apple als Sprechpartner für Deutschlerner, Humor und Memes im Unterricht, motivierende Schreibaufgaben, Robert Lewandowskis Deutsch als Motivation für polnische Deutschlerner, umgekehrte Landeskunde, besondere authentische Texte, soziale Phänomene, virale Trends und noch viel mehr.

Sie waren auf der Konferenz, können sich aber an ein konkretes Thema nicht mehr richtig erinnern und die Präsentation hilft auch nicht weiter? Oder Sie waren zwar nicht auf der Konferenz, interessieren sich aber für die Themen und haben Fragen? Ich antworte gerne.

Links der Arbeitsblätter und Quellen

 Gefällt Ihnen eine der Unterrichtsideen besonders? Haben Sie schon eine von ihnen im Unterricht umgesetzt? Ich freue mich auf anregende Diskussionen.

Jan Delay – Vergiftet | Didaktisierung für DaF

Jan Delay – Vergiftet | Didaktisierung für DaF

Früher, vor ziemlich langer Zeit, waren Drills im Fremdsprachenunterricht ein häufig benutztes Mittel. Warum hat sich das geändert? Drills gelten als nicht mehr zeitgemäß, als langweilige Methode, die man nicht mehr einsetzen sollte. Dabei liegen die Vorteile meiner Meinung nach auf der Hand: Je mehr man wiederholt, desto besser kann man sich etwas merken. Langweilig muss es auch nicht sein, wenn man zum Beispiel auf Lieder zurückgreift. Dafür eignet sich etwa “Vergiftet” von Jan Delay. Der Hip-Hop-, Reggae-, Soul-, Rock- und Funk-Musiker wiederholt mit seiner typisch nasalen Stimme einen grammatikalisch immer gleichen Satz mit der Konjunktion “denn”. Die steht bekanntermaßen mit einem Hauptsatz, was einigen Schülern Schwierigkeiten bereitet. Nach einem Drill mit meiner Didaktisierung wird sich das sicher ändern.

 

 

 

 

Link zur Didaktisierung

Hier ist der Link zur Didaktisierung von Vergiftet als pdf-Dokument zum Downloaden.

jan-delay-vergiftet

Gefällt Ihnen diese Didaktisierung? Haben Sie sie vielleicht schon im Unterricht eingesetzt oder haben Sie andere Ideen? Ich freue mich auf anregende Diskussionen.
Hildegard Knef – Für mich soll’s rote Rosen regnen | Didaktisierung für DaF

Hildegard Knef – Für mich soll’s rote Rosen regnen | Didaktisierung für DaF

Die große Jazzsängerin Ella Fitzgerald bezeichnete Hildegard Knef als die „beste Sängerin ohne Stimme“. Das wird auch bei ihrem größten Hit deutlich, bei dem sie mehr spricht als singt und dennoch große Gefühle zwischen Ironie, Optimismus und Pessimismus ausdrückt. Worum geht es? Eine Frau stellt sich zu verschiedenen Abschnitten ihres Lebens die Frage, was sie eigentlich vom Leben will und erwartet. Und genau in die Richtung zielt auch die Didaktisierung ab: eigene Wünsche, Ziele oder Pläne ausdrücken. So sollte es auch für alle Deutschlerner rote Rosen regnen.

 

 

Link zur Didaktisierung

Hier ist der Link zur Didaktisierung von “Für mich soll’s rote Rosen regnen” als pdf-Dokument zum Downloaden.

hildegard_knef_rote_rosen

Gefällt Ihnen diese Didaktisierung? Haben Sie sie vielleicht schon im Unterricht eingesetzt oder haben Sie andere Ideen? Ich freue mich auf anregende Diskussionen.

Rammstein – Ich will | Didaktisierung für DaF

Rammstein – Ich will | Didaktisierung für DaF

Bei vielen Deutschlernern beliebt, bei vielen Deutschlehrern weniger: An Rammstein scheiden sich die Geister. Und wenn dann noch ein Video wie bei “Ich will” dazukommt, kommt der Einsatz im Unterricht für viele Kollegen nicht mehr in Frage. Schade eigentlich, denn viele Rammstein-Lieder lassen sich gut didaktisieren. So auch “Ich will” mit den Ja-/Nein-Fragen und den verschiedenen Arten von Sätzen, die sich mit dem Modalverb wollen bilden lassen.

Link zur Didaktisierung

Hier ist der Link zur Didaktisierung von “Ich will” als pdf-Dokument zum Downloaden.

rammstein_ich_will

Gefällt Ihnen diese Didaktisierung? Würden Sie ein Lied von Rammstein im Unterricht einsetzen? Ich freue mich auf anregende Diskussionen.

Pin It on Pinterest